Neues Benutzerkonto

*

*

*

*

*

*

sie haben ihr Passwort vergessen?

*

Die Seeurne – liegen Seebestattungen im Trend?

Die Seeurne – liegen Seebestattungen  im Trend?

Friedhöfe und Kolumbarien sind für viele Menschen für die persönliche Trauerarbeit nicht mehr ansprechend. Aus diesem Grund ist zu beobachten, dass andere Bestattungsformen immer beliebter werden. Neben Bestattungswäldern ist vor allem die Seebestattung eine Beisetzungsform die immer größeren Zulauf findet. Besonders Seebestattungen verzeichneten über die letzten Jahre einen konstanten Zulauf an Kunden. Momentan sind die Primärmärkte zwar immer noch in den Küstenregionen, aber die Seebestattung wird zunehmen auch im Landesinneren geschätzt.

Seeurnen – auf das Material kommt es an

Während die Auswahl bei Urnen für Erdbestattungen von Biournen über Holzurnen und teilweise auch Metallurnen und Keramikurnen reicht, ist die Auswahl an Materialien für Seeurnen beschränkt. Grundsätzlich gibt es zwei Möglichkeiten. Zellulosebasierte Urnen die vor allem im Ausland verwendet werden oder die in Deutschland verwendeten Sufaturnen.

Seeurnen müssen ein relatives hohes Gewicht haben, um am Besetzungsort möglichst schnell zu versinken. Dadurch sind die meistens Bio Urnen für einen Seebestattung ungeeignet.

Seeurne himmelblau mit Sonnenaufgang und Vögel

Seeurne SonnenaufgangSonnenaufgang

 

Gestaltung von Seeurnen – für die besondere Seebestattung

Seeurnen gibt es, wie auch andere Urnen in verschiedene Designs und Varianten. Besonders beliebt sind bemalte und gestaltete Seeurnen wie z.B. die Künstlerreihe der hier gezeigten Bilder.

Neben diesen kreativen Urnen sind Urnen auch in Standardfarben erhältlich. Besonders blaue und auch rote Seeurnen liegen aktuell im Trend.

Was ist zu beachten – Seeurne kaufen ohne Hindernisse

Wenn Sie an eine Seebestattung denken und sich selbst für eine Seeurne entschieden haben, können Sie mittlerweile ganz einfach online eine Seeurnen kaufen.

Am einfachsten ist es, wenn Sie in diesen 5 einfachen Schritten vorgehen:

  • Stimmen Sie mit der Familie ab, ob eine Seebestattung in Betracht kommt
  • Wählen Sie eine Seeurne im Shop aus
  • Bestellen Sie die Urne und lassen Sie zu sich nach Hause liefern oder direkt zum Bestatter
  • Beauftragen Sie den Bestatter (denken Sie bitte daran, auch bei einer Bestattung Angebote zu vergleichen)

Seeurnen – was Sie noch wissen müssen.

Weitere Informationen zur Seebestattung:

HOCH